Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Freunde der Museen Burg Linn e.V.

Aus aktuellem Anlass

Liebe Vereinsfreunde, liebe Besucher,

inzwischen sollten alle Mitgliedskarten und der Neujahrsgruß bei Ihnen eingegangen sein. Wir haben in diesem Jahr sehr unter Murphy`s Gesetz gelitten: was schief gehen kann, das ging auch wirklich daneben. Ein finanzieller Schaden ist uns dadurch nicht entstanden, weil ein großzügiger Mensch die Kosten durch eine Spende aufgefangen hat. Dafür bin ich sehr dankbar. Fehler können immer passieren und niemand ist frei von Irrtümern.

Ende Januar haben wir schmerzlich den Grabungsabend vermisst. Der wird sobald als möglich – mit Rücksicht auf Corona – angeboten. In 2020 ist einiges in den Restaurierungswerkstätten der Museen und bei den forschenden Archäologen und Wissenschaftler:innen aufgetaucht, das für mehrere Grabungsabende ausreichen würde. Herr Sponville hat bei seinen Forschungen an den Funden aus Gellep erstaunliches zu Tage gefördert. Er entdeckte ein kleines Heiligtum, dass er gründlich untersucht. Die Ergebnisse werden höchst interessant. Dr. Dautermann hat eine neue Ausstellung zur Stadtgeschichte vorbereitet: Sport in Krefeld. Das Museum ist in den Besitz gekommen von Objekten aus dem Krefelder Velodrom. Lange vergessene – zu ihrer Zeit wichtige – Sportvereine haben Informationen und Ausstellungsstücke bereit gestellt. Das Buch zur Ausstellung erscheint im Imhoff Verlag und wird im Museum und im Buchhandel verkauft. Zu dieser Publikation hat die Sparkassenkulturstiftung finanzielle Hilfe bereitgestellt. Wir harren geduldig aus: irgendwann wird diese Ausstellung eröffnet.

Im DTM ruht die Ausstellung “Drachen aus goldenen Fäden“, zu der ein gut lesbarerund herrlich bebilderter Katalog erschienen ist, den Sie im DTM bestellen und Corona-konform abholen können. Wann man wieder die Lichter anschalten darf, weiß niemand, aber dass die Museen in Linn eine Menge interessante Sachen anbieten, das steht fest!

Eine weitere Ausstellung wartet auf ihre Fertigstellung und Eröffnung: Herr Foncken bereitet eine Ausstellung über das jüdische Leben in Krefeld vor. Diese Ausstellung wird in den Räumen der Sparkasse zu sehen sein. Vielleicht dürfen wir nicht alles auf einmal wieder beleben. Für den Fall, dass wir mit kleinsten Schritten wieder anfangen müssen – draußen, mit Kleinstgruppen - : wie würde Ihnen eine Führung durch die Vorburg gefallen?

Unser Bücherbasar liegt seit 2019-2020 im Dornröschenschlaf. Aber der Prinz, der ihn wieder wachküsst, kommt bestimmt! Diese Woche sind mir mehrere Bücher durch die Hände gegangen, die ich schon vor vielen Jahren im Bücherbasar erstanden habe, und die mir immer noch gut gefallen, zum Teil auch gute Dienste erweisen. Zum Beispiel : einen alten Dictionnaire Larousse, der bei der Lektüre älterer französischer Bücher gute Erklärungen gibt, für Begriffe, die wir heute nicht mehr benutzen oder gar nicht mehr kennen. Außerdem steht in meinem Bücherschrank ein schmales Bändchen mit einer Beschreibung von Japan in den 1920er Jahre, geschrieben von Lafcadio Hearn. Ich habe es gelesen, um bei der Japanausstellung im DTM die Führungen vorzubereiten. Ein Kräuterkochbuch habe ich gekauft für zwei Euro, aus dem ich in der jetzigen Pandemiezeit und während des Lockdowns gerne das eine oder andere Rezept nachkoche.

In den letzten Wochen haben Vereinsmitglieder uns geschrieben, dass sie einige interessante und antiquarische Werke für unseren nächsten Bücherbasar aufbewahren werden. Das ist ein mutiger Vorschlag, den ich gerne angenommen habe!

Es gibt uns noch, und wir sind lebendig. Wir versuchen kreativ zu sein und stehen in den Startlöchern bereit für den Tag, an dem wir wieder aktiv tätig werden dürfen.

Mit besten Grüßen, bleiben Sie gesund!

Jeannine Moens

Aktualisiert: Februar 2021

Inhalt

Der Verein

Der Verein „Freunde der Museen Burg Linn e.V. “wurde 1976 gegründet mit dem Ziel die Museen in Linn zu unterstützen.

In den 80´er Jahren, der Blütezeit der Krefelder Archäologie, bestand das Interesse einiger Kulturliebhaber, Heimatforschern und Angehörigen der Linner Museen einen gemeinnützigen Verein zu gründen.

Wir verstehen uns als Partner und richten unsere Ziele zum Wohl der Museen, zur Erforschung unserer Vergangenheit und der Verantwortung für unsere Gesellschaft und Zukunft aus.

  • Wahrung und Pflege des Bestandes
  • Förderung wissenschaftlicher Arbeiten
  • Erwerb wichtiger Sammlungsstücke
  • Ausrichten von Ausstellungen
  • archäologische Ausgrabungen
  • Führungen durch die Museen für Kinder und Erwachsene
  • Workshops für kleine und große Besucher

Wir sind auf Ihre Mithilfe und Ihre Spendenbereitschaft angewiesen um die Ziele auch weiterhin verfolgen zu können. Wenn Sie engagieren möchten, Ideen oder Wünsche haben, dann sprechen Sie uns an!

Beitrittserklärung

Die Mitgliedschaft im Verein kann jederzeit mit der Beitrittserklärung erworben werden. Zur Erteilung einer Einzugsermächtigung und eines SEPA-Mandats verwenden sie bitte das in der Beitrittserklärung hinterlegte Formular. Bitte senden Sie die Beitrittserklärung vollständig ausgefüllt und unterschrieben an die unten genannte Kontaktadresse.
Die Beitrittserklärung finden Sie hier.

Reisen

Der Verein bietet für seine Mitglieder jährlich interessante Reisen quer durch Deutschland an. 

Mehrmals im Jahr bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an Tagesfahrten und einer Wochenfahrt teilzunehmen. 

Für Fragen oder Wünsche können Sie uns jederzeit kontaktieren. 

Erlebnis- und Bildungsreisen sind Tradition und auch wünschenswert, allerdings bedarf es hier noch einer gründlichen Vorbereitung. Wir werden Sie rechtzeitig informieren.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage sind Reisen nicht geplant. Wir informieren Sie, sobald sich die pandemische Situation so verbessert, dass Reisen wieder möglich werden.

Bücherbasar

Zur Zeit nicht geplant.

Jahreshauptversammlung

Wegen der anhaltenden Corona-Lage müssen wir die Jahreshauptversammlung am 24. April 2020 absagen. 
Eventuell kann es im Herbst einen Nachholtermin geben.

Informationen und Preise

Vereinsmitglieder erhalten bei Vorzeigen der Mitgliedskarte freien Eintritt in die Linner Museen.

Kontakt

Geschäftsstelle

Museum Burg Linn
Rheinbabenstraße 85
D-47809 Krefeld
Telefon: +49 (0)2151 / 15539-0
Telefax: +49 (0)2151/ 15539-150
E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

www.museumburglinn.de 

Vereinsregister-Nr. 1778
Amtsgericht Krefeld
Finanzamt Krefeld

Bankverbindung

Für Mitgliedsbeiträge: IBAN DE 08 3205 0000 00 45005576
Für Spenden: IBAN DE 54 3205 0000 0063 3134 98
Sparkasse Krefeld: BIC SPKRDE33XXX


Vorstand

Vorsitzende: Jeannine Moens
2. Vorsitzender: Günther Busch
Kassenführung: Edith Stichternoth, Beisitzerin
und vier weitere Beisitzer

 

 

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech