Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Freunde der Museen Burg Linn e.V.

Aktuelle Informationen

Herzlichen Glückwunsch DTM!

40 Jahre  Deutsches Textilmuseum am Andreasmarkt in Linn.
Danke Frau Dr. Schieck und das ganze Museumsteam
für perfekt gestaltete, spannende Ausstellungen
für wunderbare Ausstellungseröffnungen
für das Organisieren von Führungen
für den Aufbau einer einmaligen Fachbibliothek
für den Betrieb einer perfekten Restaurierungswerkstatt
für Vorträge, Konferenzen, Schulungen, Aktionen mit Kindern
für Kongresse, die den international und national guten Ruf des DTM  festigen und mehren
für das Aufspüren von exklusiven Objekten für die Sammlung
für engagierte Forschungsarbeit an den Objekten der Sammlung
für die Kontaktpflege mit Experten, Sammlern, Künstlern, Förderern, Leihgebern
für lesenswerte, schöne Ausstellungskataloge
für die Erstellung von Fotomaterial in eigener Werkstatt
für gelungene Pressearbeit
für das Beschaffen von Stiftungsgeldern für Forschung und Ausstellungsfinanzierung!
Van wääje Läppkessammlung, in dä langen Tied es dat en richtig Museum jewoorde. Die Mädches un die Böösch hävve met vüel Läppkes än Klamotte än sie-e Fämkes hantiert un die jenauestens bekieke un beluurt. Maakt man so wie-jer! Vuel Freud noch doa-met!
Vüel Jlöck !


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Besucher,

im hoffnungsvollen Grün lesen Sie das Alter des Vereins, der in der kommenden Woche seinen Geburtstag begeht. Wenn wir könnten wie wir gerne wollten, würden Sie jetzt eine Einladung bekommen zu einem frohen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen bei interessanter Unterhaltung. Weil wir immer noch mit Covid – 19 kämpfen und immer noch Zusammenkünfte verboten sind, trinken wir am 25. Mai um 11.00 Uhr ein Glas Sekt auf das Wohl des Vereins Freunde der Museen Burg Linn e.V.

Im Mai 1976 wurde der Verein Freunde der Museen Burg Linn in das Vereinsregister eingetragen. Wir wollten Ende des Monats den Vereinsgeburtstag an einem gemütlichen und unterhaltsamen Samstagnachmittag feiern. Wir hatten ein gemeinsames Kaffeetrinken geplant, zu dem wir auch einige „interessante“ Gesprächspartner eingeladen hatten, die für ein gutes Tischgespräch garantiert hätten. Eine neue Führung zu wichtigen historischen Punkten um die Burg herum ist vorbereitet worden. Die neuen Ausstellungen in den Museen und die Vorstellung von Neuanschaffungen wären Ihnen von unseren bewährten Experten und Expertinnen erläutert worden. Und vielleicht hätte das neue Café eine schöne Räumlichkeit für unser Treffen sein können. Wir möchten trotzdem ein Fest feiern: nicht im Mai 2021, aber vielleicht in 2022, wenn die Museen wieder geöffnet sind und wir nicht nur feiern dürfen, sondern auch zu unseren Jahresmitgliederversammlungen und unseren Bücherbasar einladen dürfen.

Bei den Vorbereitungen ist uns aufgefallen, dass der Verein viele Akten und Dokumente aus den vergangenen 45 Jahren archiviert hat. Bildmaterial ist sehr wenig vorhanden. Haben Sie vielleicht in Ihrem „Fundus“ noch eine Mitgliedskarte aus den frühen Jahren? Oder vielleicht eine Weihnachtskarte vom Verein aus den 1970er und 1980er Jahren, Eintrittskarten, Jahresprogramme? Besitzen Sie Bilder von Vereinsveranstaltungen? Mit diesen Dingen könnten wir eine kleine Ausstellung organisieren: die Originale kann man auf elektronischem Wege reproduzieren ohne dass sie Schaden nehmen, damit Sie Erinnerungsstücke nicht verschenken brauchen.

Wir gehen noch mal in einen stillen Sommer. In dieser „stillen Zeit“ konnten wir noch ein großes Projekt abschließen: die Restaurierung von Büchern aus der historischen Bibliothek. Auch haben wir die letzten Fördermittel für die Erforschung der Funde aus der Großgrabung in Gellep ausgezahlt. Einnahmen, welche für die Unterstützung von Museumsprojekten eingeplant werden können, gehen zur Zeit nicht ein. Wenn die Inzidenzziffern sich weiterhin günstig entwickeln dürfen die Museen bald wieder besucht werden. Das Archäologische Museum bietet eine Ausstellung: „Sport in Krefeld“ an. Eine wunderbare kleine Schau mit vielen Objekten, welche die Geschichte des Sports in Krefeld beleuchtet. Dazu ist ein lesenswertes und unterhaltsames Buch erschienen, das an der Museumskasse erhältlich ist.

Wir freuen uns, dass Sie mit uns ausharren und auf eine Wiederaufnahme des Vereinslebens vertrauen.

Auf ein baldiges Wiedersehen!    

Jeannine Moens & Günther Busch



Buchpaten gesucht

Liebe Vereinsmitglieder,

wer in dieser Woche in eine Krefelder Lokalzeitung geschaut hat, fand einen großen Artikel über die Restaurierung von 111 Büchern aus der historischen Bibliothek des Museums Burg Linn. Wir freuen uns, dass dieses Projekt so erfolgreich durchgeführt werden konnte. Allen Vereinsmitgliedern, allen Teilnehmern an Führungen, allen Kunden in den Bücherbasaren, allen Spendern sagen wir herzlichen Dank für die größeren und kleineren Summen, die uns zur Verfügung gestellt wurden und mit denen wir das Restaurierungsprojekt unterstützen konnten. Dieser Erfolg des Museums ist auch ein Erfolg für uns! 

Sobald die Museen wieder öffnen dürfen und kleine Besuchergruppen durch die Ausstellungen geführt werden dürfen, werden wir nach Absprache ein paar restaurierte Werke zeigen können. 

Es gibt immer noch Bücher, die es wert sind, restauriert zu werden. Es wäre schön, wenn wir „Buchpaten“ finden könnten, welche die Kosten einer Restaurierung übernehmen möchten. Über die Möglichkeiten  können alle notwendigen Informationen beim Museum Burg Linn oder über unsere Mail-Adresse erfragt werden. Die Telefonnummern des Archäologischen Museums und die Mail-Adressen finden Sie auf der Website www.museumburglinn.de.  Die Spenden, die sie als Buchpate  dem Verein überweisen, können  Sie steuermindernd einsetzen. Der Verein kann für Beträge ab 10,00 € Spendenbescheinigungen ausstellen wenn Sie uns Namen und Anschrift mitteilen.   

Sie erreichen uns per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Postadresse: Verein Freunde der Museen Burg Linn e.V.,

Rheinbabenstraße 85, 47809 Krefeld

Wir freuen uns auf Sie!

Mit den besten Grüßen des Vereins Freunde der Museen Burg Linn e.V.

Jeannine Moens, Günther Busch

Aktualisiert: März 2021

 


Inhalt

Der Verein

Der Verein „Freunde der Museen Burg Linn e.V. “wurde 1976 gegründet mit dem Ziel die Museen in Linn zu unterstützen.

In den 80´er Jahren, der Blütezeit der Krefelder Archäologie, bestand das Interesse einiger Kulturliebhaber, Heimatforschern und Angehörigen der Linner Museen einen gemeinnützigen Verein zu gründen.

Wir verstehen uns als Partner und richten unsere Ziele zum Wohl der Museen, zur Erforschung unserer Vergangenheit und der Verantwortung für unsere Gesellschaft und Zukunft aus.

  • Wahrung und Pflege des Bestandes
  • Förderung wissenschaftlicher Arbeiten
  • Erwerb wichtiger Sammlungsstücke
  • Ausrichten von Ausstellungen
  • archäologische Ausgrabungen
  • Führungen durch die Museen für Kinder und Erwachsene
  • Workshops für kleine und große Besucher

Wir sind auf Ihre Mithilfe und Ihre Spendenbereitschaft angewiesen um die Ziele auch weiterhin verfolgen zu können. Wenn Sie engagieren möchten, Ideen oder Wünsche haben, dann sprechen Sie uns an!

Beitrittserklärung

Die Mitgliedschaft im Verein kann jederzeit mit der Beitrittserklärung erworben werden. Zur Erteilung einer Einzugsermächtigung und eines SEPA-Mandats verwenden sie bitte das in der Beitrittserklärung hinterlegte Formular. Bitte senden Sie die Beitrittserklärung vollständig ausgefüllt und unterschrieben an die unten genannte Kontaktadresse.
Die Beitrittserklärung finden Sie hier.

Reisen

Der Verein bietet für seine Mitglieder jährlich interessante Reisen quer durch Deutschland an. 

Mehrmals im Jahr bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an Tagesfahrten und einer Wochenfahrt teilzunehmen. 

Für Fragen oder Wünsche können Sie uns jederzeit kontaktieren. 

Erlebnis- und Bildungsreisen sind Tradition und auch wünschenswert, allerdings bedarf es hier noch einer gründlichen Vorbereitung. Wir werden Sie rechtzeitig informieren.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage sind Reisen nicht geplant.

Bücherbasar

Zur Zeit nicht geplant.

Jahreshauptversammlung

Wegen der anhaltenden Corona-Lage müssen wir die Jahreshauptversammlung am 24. April 2020 absagen. 
Eventuell kann es im Herbst einen Nachholtermin geben.

Informationen und Preise

Vereinsmitglieder erhalten bei Vorzeigen der Mitgliedskarte freien Eintritt in die Linner Museen.

Kontakt

Geschäftsstelle

Museum Burg Linn
Rheinbabenstraße 85
D-47809 Krefeld
Telefon: +49 (0)2151 / 15539-0
Telefax: +49 (0)2151/ 15539-150
E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

www.museumburglinn.de 

Vereinsregister-Nr. 1778
Amtsgericht Krefeld
Finanzamt Krefeld

Bankverbindung

Für Mitgliedsbeiträge: IBAN DE 08 3205 0000 00 45005576
Für Spenden: IBAN DE 54 3205 0000 0063 3134 98
Sparkasse Krefeld: BIC SPKRDE33XXX


Vorstand

Vorsitzende: Jeannine Moens
2. Vorsitzender: Günther Busch
Kassenführung: Edith Stichternoth, Beisitzerin
und vier weitere Beisitzer

 

 

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech